Zurück

ⓘ Asthenosphäre



Asthenosphäre
                                     

ⓘ Asthenosphäre

Die Asthenosphäre, in der Geophysik auch Low Velocity Zone genannt, ist die zweitäußerste Schicht des rheologischen Modells des Erdinneren und schließt sich unterhalb der Lithosphäre an. Sie beginnt, je nach Mächtigkeit der Lithosphäre, in einer Tiefe von 60 bis 210 km und reicht hinunter bis in eine Tiefe von 300 bis 410 km. Ihr mechanisches Verhalten kann vereinfachend als duktil beschrieben werden. Auf der Asthenosphäre bewegen sich die vergleichsweise starren und weniger dichten Lithosphärenplatten.

                                     

1. Eigenschaften

Von der mineralischen Zusammensetzung her unterscheidet sich die Asthenosphäre nicht vom Gestein des oberen Erdmantels. Hauptbestandteile sind Olivin, Orthopyroxen, Spinell und Granat. Die mittlere Dichte beträgt 3300 kg/m³.

Der weitaus bedeutendere Unterschied zwischen der Asthenosphäre und den ihr auf- und unterlagernden Schichten besteht in ihren mechanischen Eigenschaften. So breiten sich seismische Wellen innerhalb der Asthenosphäre langsamer aus als in den unmittelbar benachbarten Schichten. Darauf verweist die englische Bezeichnung low velocity zone LVZ. Je nach Definition ist die LVZ gleichbedeutend mit der Asthenosphäre, oder sie umfasst nur die oberen 100 km. Die mittlere Geschwindigkeit der P-Wellen fällt von 8.3 km/s unterhalb der Mohorovičić-Diskontinuität auf weniger als 8 km/s unterhalb der Lithosphäre-Asthenosphäre-Grenze LAB ab, um mit zunehmender Tiefe wieder zuzunehmen. Bis zum Erdkern steigt sie letztlich auf 13.6 km/s an. Scherwellen S-Wellen werden vom teilaufgeschmolzenen Gestein gedämpft.

Die dynamische Viskosität der Asthenosphäre lässt sich aus postglazialen Hebungen abschätzen. Sie liegt zwischen 10 20 Pascalsekunden Pa s unter Mittelozeanischen Rücken, Subduktionszonen und sonstigen seismisch sehr aktiven Regionen und 10 24 Pa s unter Kratonen. Die Viskosität der Kruste ist mit mehr als 10 25 Pa s deutlich größer. Zum Vergleich: die Viskosität von Glas beträgt ca. 10 17 Pa s.

Die Fließfähigkeit der Asthenosphäre hängt von der Solidustemperatur, dem Gehalt an Gesteinswasser und dem geothermischen Gradienten ab. Die Solidustemperatur ist die vom Druck und damit der Tiefe abhängige Temperatur, bei der das Gestein zu schmelzen beginnt. Ist in der Asthenosphäre diese Temperatur überschritten, kann das Gestein zu 1–5 % partiell aufschmelzen Magma. Die Bildung der Schmelze wird vor allem durch die Instabilität wasserhaltiger Silikat-Minerale in dieser Tiefe hervorgerufen. Wasser verursacht bereits in kleinen Mengen eine deutliche Senkung der Solidustemperatur. Es stammt aus dem Orthopyroxen und in geringem Umfang aus dem Olivin. In Gegenwart von Aluminium kann Orthopyroxen größere Mengen Wasser binden, die es bei zunehmenden Druck in einer Tiefe von 100 bis 150 km wieder abgibt. Die Viskosität hängt außerdem noch vom geothermischen Gradienten und damit auch vom Alter der darüberliegenden Platte ab. Je älter eine Platte, umso niedriger der Gradient, eine höhere Viskosität ist die Folge.

                                     

2. Asthenosphäre des Mondes

Beim Erdmond beginnt die plastische Asthenosphäre in 800–1000 km Tiefe, also etwa beim halben Mondradius. Hier haben auch die meisten Mondbeben ihren Ursprung.

Diese Tiefe ergibt sich aus dem gemessenen Wärmefluss der Apollo-Missionen und aus der starken Dämpfung der seismischen Scherwellen. In welcher Tiefe hingegen der Mondkern beginnt, ist noch ungewiss.

                                     
  • Lithosphäre gemäS dem archimedischen Prinzip auf der vergleichsweise duktilen Asthenosphäre des oberen Erdmantels liegt. Dies ähnelt einem Eisberg, der im Wasser
  • bezeichnet werden. Direkt unterhalb der Lithosphäre schlieSt sich die Asthenosphäre an. Das Gestein ist in dieser Schicht zwar fest, verhält sich in geologischen
  • die leichtere Asthenosphäre bis nahe an die Erdoberfläche vor. An Subduktionszonen wird der lithosphärische Mantel unter die Asthenosphäre gedrückt und
  • Platten zerbrochen ist. Unterhalb der Lithosphäre befindet sich die Asthenosphäre die aus weicherem, flieSfähigen Gesteinsmaterial besteht, da sie partiell
  • oberen Erdmantel, die heute als Asthenosphäre bekannt ist. Die Grenze zwischen der Lithosphäre und der Asthenosphäre wird daher als auch Gutenberg - Diskontinuität
  • mitunter vielen Millionen Quadratkilometern Fläche, die auf der weicheren Asthenosphäre schwimmen und sich relativ zueinander zu bewegen. Dabei bewegen sich
  • städtische Dienstabteilung der Stadt Zürich Low velocity zone, siehe Asthenosphäre die Luftverteidigungszone, eine militärische Einrichtung zur Luftabwehr
  • frei und setzt den Schmelzpunkt des Gesteins des Oberen Erdmantels Asthenosphäre herab, wodurch dieses teilweise aufschmilzt. Das entstandene Magma
  • während ein anderer Standpunkt die L - Diskontinuität als untere Grenze der Asthenosphäre betrachtet. In einiger Literatur wird der Begriff der Lehmann - Diskontinuität
  • Da die Abreicherung an HREE einen Ursprung der Laven in der oberen Asthenosphäre in der sogenannten Low Velocity Zone LVZ in einer Tiefe von rund
  • Lithosphäre auf. Diese gibt unter dem Gewicht nach und sinkt tiefer in die Asthenosphäre ein. Eine weitere Absenkung der Inseln erfolgt dann über die allmähliche
  • Erdkruste mit einschlieSt, und die darunter liegende zähplastische Asthenosphäre Der Erdmantel macht rund zwei Drittel der Erdmasse aus die mittlere


                                     
  • lithosphärische Mantel eine etwas höhere Dichte als die unterlagernde Asthenosphäre Ist sie noch jung und relativ warm, so hat die ozeanische Lithosphäre
  • Ausgangsgestein zu. Eine ausgedehnte Zone mit partieller Schmelze stellt die Asthenosphäre dar, die im oberen Mantel unterhalb der Lithosphäre liegt und durch
  • Lherzolithe bilden einen GroSteil des lithosphärischen Erdmantels und der Asthenosphäre Der Lherzolith wurde 1795 zum ersten Mal von Jean - Claude Delamétherie
  • geringen Teilen partiell aufgeschmolzene, ca. 100 bis 200 km mächtige Asthenosphäre an. Sie wird, weil sie sich durch auffällig geringe Geschwindigkeiten
  • kühle kontinentale Lithosphäre traf, anstatt wie üblich auf wärmere Asthenosphäre Der flache Abtauchwinkel zusammen mit den induzierten Scherspannungen
  • Grenze Kruste - Mantel die Gutenberg - Diskontinuität Grenze Lithosphäre - Asthenosphäre die Lehmann - Diskontinuität auch 210 - km - Diskontinuität und die
  • Festigkeit der Asthenosphäre gegenüber der Lithosphäre und dem tieferen Erdmantel. Hierbei scheint die oberste Schicht der Asthenosphäre mechanisch besonders
  • ausgestoSen wurden, belegte hier ebenfalls gröSere Differentiation. In der Asthenosphäre steigt das Magma unter dem Kilauea vermutlich in Form von Diapiren auf
  • lokal begrenzte, relativ stationäre, besonders heiSe Bereiche in der Asthenosphäre bezeichnet, die sich in der darüberliegenden Erdkruste durch vulkanische
  • Geschwindigkeitsstrukturen und die Anisotropie von Lithosphäre und Asthenosphäre um damit Unterschiede in Temperatur, Zusammensetzung und Strömungsmustern
                                     
  • auch die ozeanische Lithosphäre im isostatischen Gleichgewicht mit der Asthenosphäre des oberen Erdmantels. Die ozeanische Erdkruste wird entlang der mittelozeanischen
  • Kruste und lithosphärischer Mantel schwimmen isostatisch auf der Asthenosphäre Die Mächtigkeit der kontinentalen Kruste beträgt unter Ebenen im Mittel
  • kennt. Gesteine im Erdinnern sind in gröSerer Tiefe zähflüssig siehe Asthenosphäre Die sogenannte Schmelzerheologie stellt ein wichtiges Teilgebiet der
  • beginnt in den nicht vom Archaikum geprägten Regionen der Erde die Asthenosphäre die wegen der höheren Temperatur über 500  C eine gewisse Plastizität
  • zumeist dem Hotspot - Vulkanismus zugerechnet werden, dessen Magmen der Asthenosphäre entstammen. Die ursprüngliche Interpretation dieser bimodalen Verteilung
  • Zusammenhang mit den damals höheren Temperaturen im Erdmantel. Die Asthenosphäre ist unterhalb von Kratonen meist relativ geringmächtig oder gar nicht
  • in tieferen Mantelbereichen unterhalb 660 Kilometer unterhalb der Asthenosphäre Der Aufstiegsmechanismus ist möglicherweise an einen Hotspot - Mantelplume
  • etwas dichteren, zähplastischen Unterlage des Erdmantels, genauer der Asthenosphäre Der Motor für die geologisch und biologisch belegbaren kontinentalen

Benutzer suchten auch:

asthenosphäre konvektionsströme, asthenosphere, erdmantel, fließzone, lithosphäre asthenosphäre unterschied, lithosphäre und asthenosphäre einfach erklärt, plattentektonik, schalenbau der erde, Asthenosphre, lithosphre, asthenosphre, lithosphre asthenosphre unterschied, erdmantel, fliezone, schalenbau der erde, asthenosphere, plattentektonik, erde, konvektionsstrme, einfach, erklrt, unterschied, schalenbau, asthenosphre konvektionsstrme, lithosphre und asthenosphre einfach erklrt, asthenosphäre, erdsphäre. asthenosphäre,

...

Plattentektonik.

Das weiche Bett der Kontinente pro. Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von Asthenosphäre auf Duden online nachschlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache. Fließzone. Vulkanismus: So kommt es zum Vulkanausbruch. Asthenosphäre. Die Asthenosphäre liegt innerhalb des geologischen Schalenmodells Kern Erdmantel Erdkruste im oberen Mantelbereich,.


Lithosphäre und asthenosphäre einfach erklärt.

Neuere seismologische Erkenntnisse über die Untergrenze der. Lehrbuch der Hydrogeologie, Bd.6, Das Wasser in der Lithosphäre und Asthenosphäre Georg Matthess, E V Pinneker ISBN: 9783443010102 Kostenloser. Schalenbau der erde. DWDS − Asthenosphäre − Worterklärung, Grammatik, Etymologie u. Asthenosphäre. Die Asthenosphäre griechisch ἀσθενής asthenés kraftlos, schwach, in der Geophysik auch Low Velocity Zone genannt, ist die zweitäußerste. Asthenosphere. Das Wasser in der Litho und Asthenosphäre Schweizerbart. Die Asthenosphäre, in der Geophysik auch Low Velocity Zone genannt, ist die zweitäußerste Schicht des rheologischen Modells des Erdinneren und schließt sich unterhalb der Lithosphäre an.


Asthenosphäre konvektionsströme.

Glossar Asthenosphäre. Und wie ein lebendiger Organismus, wo, wenn man ihn aufreißt, das geschmolzene Blut austritt, was, um die Wunde zu heilen, aus der Asthenosphäre aufsteigt,. DFG GEPRIS Oxidationsgrad der Asthenosphäre. Im LISA! Sprachreisen Wörterbuch finden Sie zahlreiche Englisch Deutsche Beispielsätze und Übersetzungen zu Asthenosphäre. Asthenosphäre Englisch Übersetzung Deutsch Englisch. Im Folgenden sind die abgebildeten Nummern Begriffen zugeordnet. 1: Asthenosphäre, 2: Lithosphäre, 3:Hot spot, 4: Ozeanische Kruste, 5: Subduzierende.





Asthenosphäre aus dem Lexikon.

Kontinentalplatten bewegen sich auf einer besonderen, nämlich zähflüssigen Schicht des oberen Teils des Erdmantels, der Asthenosphäre. Erdverschiebungen: Wer zerrt an den Kontinenten? ZEIT ONLINE. Lithosphäre und Asthenosphäre sind keine seismologischen Definitionen wie sonst die meisten Regionen im Inneren der Erde Kruste, Mantel,. Erde Aufbau. Plattentektonik. Die Idee einer harten Gesteinsschicht der Lithosphäre über einem weiche ren Substratum der Asthenosphäre ist fundamental für die.


Das Wasser in der Litho und Asthenosphäre Pinneker Evgenij V.

Dieser weiche Bereich wird Asthenosphäre weiche Schale genannt. Den harten Bereich darüber bis zur Erdoberfläche nennt man im Gegensatz dazu. Asthenosphäre Lexikon der Geowissenschaften. Übersetzung für Asthenosphäre im kostenlosen Deutsch Englisch Wörterbuch von LANGENSCHEIDT – mit Beispielen, Synonymen und Aussprache. Asthenosphäre Naturpark. Many translated example sentences containing Asthenosphäre – English ​German dictionary and search engine for English translations.





Asthenosphäre Geomorph Repetico.

Asthenosphäre Die A. ist der weich verschiebbare Bereich im oberen Erdmantel, unterhalb der Lithosphäre. Die A. ist fest, aber elastisch und fließfähig​. Infoblatt Schalenaufbau der Erde Ernst Klett Verlag Lehrwerk. Damit zwar klar, dass die Erdplatten offensichtlich auf der Asthenosphäre genannten weicheren Gesteinsschicht rutschen. Weshalb aber.


Asthenosphäre Englisch Übersetzung – Linguee Wörterbuch.

Mars und Venus sind zu trocken sie enthalten zu wenig Wasser für die Bildung einer weichen Asthenosphäre. Damit ist auf diesen Planeten. Asthenosphäre Mineralienatlas Lexikon. Die Asthenosphäre ist Teil des oberen Erdmantels und weist keine einheitliche Dicke auf, da selbige von vielen Faktoren abhängt, beispielsweise von der. Asthenosphäre. O. A.: 5 Fragen an Planet Erde. In: Bild der Wissenschaft auf CD ROM, Stuttgart: Dt. Verl. Anst. 2000. Die Asthenosphäre ist ein paar Milliarden mal zäher. Asthenosphere Deutsch Übersetzung Englisch Beispiele. Der weitaus größte Teil des Erdmantels ist fest im Gegensatz zum flüssigen äußeren Erdkern und zur Asthenosphäre, einer plastisch verformbaren Schicht im.


Deutsch Englisch Übersetzung für Asthenosphäre Langenscheidt.

Andere suchten auch nach. Asthenosphäre Dictionary Wörterbuch BEOLINGUS, TU Chemnitz. Warum das Gestein in der Asthenosphäre anschmilzt, war für Geowissenschaftler bislang ein Rätsel. An der vorherrschenden Temperatur. Rainer Kind Strukturen in der Mantellithosphäre Leibniz Sozietät. die weiche Sphäre des oberen Erdmantels, unterhalb der Lithosphäre. Glossar scinexx Das Wissensmagazin. E. V. Pinneker: Das Wasser in der Litho und Asthenosphäre. Wechselwirkung und Geschichte. Mit Beiträgen von: B. I. Pissarski S. L. Schwarzew. 1992. IX, 263​.


Asthenosphäre –.sah.

Oxidationsgrad der Asthenosphäre. Antragsteller Professor Dr. Christian Gerhard Ballhaus Rheinische Friedrich Wilhelms Universität Bonn Institut für. Wissenswertes erklärt Outreach Earth and Environmental. Asthenosphäre, plastisch reagierende Schicht Fließzone des oberen Erdmantels unterhalb der Lithosphäre. 11 von 63 Wörtern. Möchten Sie Zugriff auf den. Geolexikon Asthenosphäre geolinde. Geologen nennen ihn Asthenosphäre. Danach beginnt – durch eine Übergangszone getrennt – der untere Mantelbereich. Er erstreckt sich circa 2900 Kilometer.





Schalenbau der Erde Heimat und Welt Kartenansicht.

Nach dem rheologischen Modell der Erde befindet sich unterhalb der Lithosphäre die Asthenosphäre. Das Gestein der Lithosphäre weist ein annähernd. Asthenosphäre Uni. Asthenosphäre. griech.: asthenia Schwäche. Die zwischen 100 200km mächtige schwache oder weiche Zone der Erde im Oberen Erdmantel unterhalb.


Schmiermittel im Erdinnern Gesundheit Ratgeber Tagesspiegel.

Der untere Erdmantel und der Erdkern bilden die Asthenosphäre von griechisch asthenos weich. Sie grenzt an die Lithosphäre und besteht. Was ist die Asthenosphäre? Helpster. Asthenosphäre Der Aufbau der Erde gleicht einer Schalenstruktur. Zu Beginn der Erdentstehung, als die Erde noch bis in große Tiefen geschmolzen war,. Asthenosphäre einfach erklärt Helles Köpfchen. A sthenosph ä re Teil des oberen Erdmantels zwischen Lithosphäre u. und Mesosphäre, ohne scharfe Grenze wird als fließfähige Schale.





KNS008 – Dinge zwischen Strato und Asthenosphäre KonScience.

Übersetzung für Asthenosphäre im kostenlosen Deutsch Englisch Wörterbuch und viele weitere Englisch Übersetzungen. GNSS Geodynamik Professur für Geodätische TU Dresden. Viele übersetzte Beispielsätze mit Asthenosphäre – Englisch Deutsch Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von Englisch Übersetzungen. Plattentektonik Lithosphäre und Asthenosphäre Geographie. Der untere Erdmantel und der Erdkern bilden die Asthenosphäre von griechisch asthenos weich. Sie grenzt an die Lithosphäre und besteht aus 3%.


...
Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →